47. Kalenderwoche November 2008

Auch ein früher Wintereinbruch hält uns nicht auf

47 KWNachdem der Hallenkörper nun steht, wird zügig mit dem Innenausbau fortgefahren. Estrich ist eingebracht, die Wände geputzt, Duschräume sind gekachelt. Wasserleitungen, Elektrik und Licht sind verlegt. Die Strahlen-bänder der Heizung sind unter der Decke angebracht und sorgen bereits für wohlige Wärme. Für den Anstrich der Wände und Decken, das Aufbringen des Prallschutzes sowie die Verlegung des Hallenbodens ist alles vorbereitet und mit den Arbeiten wurde bereits begonnen.

 

45. Kalenderwoche November 2008

Die Halle steht

45 KWNun - besser gesagt - die Außenhülle der Halle steht. Jetzt geht es an den Innenausbau. Wie man deutlich sehen kann, wird die Halle auch bei November Regenwetter über das im Dach integrierte Lichtband durch Tageslicht sehr gut ausgeleuchtet. Auch beim weiteren Innenausbau ist man um helles und freundliches Ambiente bemüht, wie man es auf den Bildern des zukünftigen Foyers sehen kann.

 

43. Kalenderwoche (vorletzte Woche im Oktober 2008

Die Halle wird ganz schön groß

43 KWVon oben kann man die Ausmaße erst richtig einschätzen. Die Halle wird ganz schön groß: Spielfeld über 27 x 15 m (Länge mal Breite) plus Geräteraum von ca. 18 x 4.50 m mit darüber liegender Empore von ca. 20 m Länge. Da wird viel Platz für Spielbetrieb und Zuschauer sein. Laut Zeitplan sollen die Ummantelung und das Dach der Halle bis zum 31. Oktober 08 fertig gestellt sein. Es ist eine Woche vorher und der Zeitplan wird peinlich genau eingehalten. Ein Lob an den Architekten, die Planer und die beteiligten Aufbaufirmen!

Unterkategorien